30
08
17:00

3 Académies

Tarifs Prices Preise

Entrée libre

Description Description Beschreibung

Die kulturelle Welt verändert sich rasant. Im musikalischen Bereich ermöglicht der erleichterte Zugang zu immer besser dokumentierten Datenbanken oder Downloadplattformen mit einem einfachen Klick von einem Stil zum anderen zu wechseln. So können wir unterschiedlichste Klangerlebnisse wahrnehmen, diverse Partituren konsultieren und auf Archivschätze zugreifen. Aufgrund dieser Möglichkeiten fühlen sich viele ehemalige Führungskräfte in ihren Gewohnheiten bedrängt und bisher unbestreitbare Errungenschaften werden in Frage gestellt. Zudem zerfallen alte Muster des Musikkonsums – der Kauf von Konzertabonnementen ist rückläufig, der Plattenmarkt kriselt, neue Gewohnheiten entstehen und das Marktangebot verändert sich. Unser Zeitalter brodelt, ist aber gleichzeitig reichhaltig. Wie positioniert sich die Welt der klassischen Musik angesichts dieser Bewegungen? Konfrontiert mit dieser Tatsache fragen wir uns, wie insbesondere die Bildungseinrichtungen (Akademien, Konservatorien) ihre Lehrpläne gestalten?  Um über diese und viele andere Fragen zu debattieren, ladet das Sion Festival Verantwortliche von drei der wichtigsten Geigenakademien des französischsprachigen europäischen Raums (Villecroze, Reine Elisabeth, Tibor Varga) zu einem runden Tisch ein. Anne Postel-Vinay, Bernard De Launoit und Aurélien D’Andrès werden ihre Anliegen mit den Anwesenden teilen, sich den Fragen der Teilnehmenden stellen und sich über das, was ihren Alltag betrifft, austauschen: die Violine, ihr Repertoire, ihre Lehrtätigkeit, ihre Netzwerke – und natürlich deren Platz in der heutigen und künftigen Welt.

 

Im Anschluss an die Diskussion findet ein Konzert mit Studenten der drei vertretenen Akademien statt.

 

Artistes Artists Künstler

Participants Participants Teilnehmer

  • Anne Postel-Vinay Présidente de l'Académie de musique de Villecroze
  • Bernard De Launoit Président de la Chapelle Musicale Reine Elisabeth
  • Aurélien D'Andrès Directeur de l'Académie de Musique Tibor Varga
  • Étudiants des 3 Académies