Tedi Papavrami

Albania

violin

Der in Albanien geborene Violonist Tedi Papavrami startete in den 90er Jahren eine erfolgreiche Karriere als Solist und Kammermusiker und gewann mehrere Preise. Während seiner regen Konzerttätigkeit kooperierte er mit Dirigenten wie A. Pappano, A. Jordan, F.X. Roth, G. Varga, und M. Aeschenbacher oder mit Kammermusikpartnern wie Philippe Bianconi, Nelson Goerner oder Martha Argerich. Seit 2011 arbeitet Tedi Papavrami an der Gesamtaufführung aller Violinsonaten und Klaviertrios von Beethoven zusammen mit dem Cellisten Xavier Phillips und dem Pianisten François Frédéric Guy, mit dem er häufig in Duoabenden zu erleben ist.
Seine CD mit den 6 Sonaten von Eugène Ysaÿe für Solovioline und die Sonate für 2 Violinen desselben Komponisten (gespielt mit Svetlin Roussev), erhielt im Juni 2014 den Diapason d’or und den «choc» der Zeitschriften Diapason und Classica. Tedi Papavrami interessiert sich neben der Musik auch leidenschaftlich für Literatur. So ist der offizielle französische Übersetzer des Werkes von Ismail Kadaré, dem grossen albanischen Schriftsteller. Pavavrami lebt in Genf, wo er seit September 2008 an der Haute École de Musique (HEM) eine Geigenprofessur innehat.


Site officiel de l'artiste Artist official website offizielle Website des Künstlers

Vidéos Videos Videos