Die Aktivitäten der Stiftung


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/clients/7de1993e6f00a07c472d27d33eef545f/web/wp-includes/post-template.php on line 316

Auszug aus den Statuten

Ziel der Stiftung ist es:

1. in Sitten und Umgebung im Bereich der Musik Folgendes zu organisieren:

  • die Sommerakademie, und/oder master classeswährend des Jahres;
  • den Violinwettbewerb;
  • das klassische Festival;
  • weitere Veranstaltungen im Einklang mit den Zielen der Stiftung

2. Um diese Ziele zu erreichen, kann die Stiftung:

  • im Rahmen von Leistungsverträgen Dienstleistungen austauschen, welche mit den Musikhochschulen, insbesondere mit dem Standort Sitten der HEMU (Haute École de Musique) Waadt-Wallis-Freiburg, für die Durchführung von Weiterbildungsangeboten abgeschlossen wurden;
  • auf eigene Initiative oder im Rahmen von Leistungsaufträgen Veranstaltungen initiieren, die zur musikalischen Ausstrahlung von Sitten und dem Kanton Wallis beitragen, dies sowohl innerhalb als auch ausserhalb der Kantonsgrenzen;
  • die Zusammenarbeit mit anderen Partnerinstitutionen zur Erreichung ihrer Ziele suchen, um im Wallis ein Kompetenzzentrum im musikalischen Bereich zu entwickeln;
  • weitere Aktivitäten unternehmen, die zur Erreichung ihres Hauptzwecks beitragen können.

Neuerungen 2018

Tibor Junior

Die Stiftung freut sich, Ihnen für ihre Ausgabe 2018, den Internationalen Violinwettbewerb Tibor Junior für Violonisten im Alter von 14 bis 17 Jahren vorzustellen. Dieses Ereignis wird sich durch mehrere originelle Besonderheiten auszeichnen:

  • Die ausgewählten Kandidaten werden bereits bei ihrem 1. Auftritt von einem professionellen Orchester begleitet.
  • Die internationale Jury setzt sich aus etablierten Künstlern zusammen.
  • Kandidaten, die bei der Auswahlrunde ausgeschieden sind, werden eingeladen, an der Beurteilung der folgenden Runde teilzunehmen. Sie werden somit auf die Schwierigkeit bei der Kandidatenbeurteilung durch die Jury aufmerksam gemacht.
  • Die Finalisten treten als Solist, zusammen mit einem Jurymitglied, beim 2. Satz des Konzertsfür zwei Violinen d-moll (BWV 1043) auf.
  • Link zur Website des Internationalen Violinenwettbewerbs Tibor Junior

 

Tourbillon de Sion

Der Violinwettbewerb bietet jedes Jahr die Gelegenheit, sich über eine aufstrebende Generation von vielversprechenden und talentierten Künstlern zu freuen. Aus aller Welt kommend, bringen immer mehr Kandidaten den Sittener Sommerhimmel zum Leuchten und erinnern uns daran, dass die Welt der klassischen Musik mehr denn je lebendig ist und eine spannende Zukunft vor sich hat. Doch was wären diese Violonisten, strotzend vor Jugend, Virtuosität und Sensibilität, ohne die Unterstützung von wohlwollenden, anspruchsvollen und rigorosen Professoren? Der Pädagoge bildet den Grundstein für die Entwicklung eines jungen Künstlers. Er ist es, der begleitet, inspiriert, unterstützt, den Lernenden in die Welt der Kunst trägt und damit zu sich selbst. Bewusst von der Notwendigkeit und Schönheit dieser Meister-Schülerbeziehung beschloss das Sion Festival einen neuen Preis zu vergeben, der nun jährlich einen besonders bemerkenswerten Pädagogen auszeichnen wird: den Tourbillon de Sion.

DieserTourbillon-Preis, Quintessenz der uhrmacherischen Perfektion, ist ein rotierender Käfig. Er ermöglicht, die winzigen, mit der Schwerkraft der Erde verbundenen Störungen zu absorbieren – er ist daher ein Symbol für brillante Technik im Dienste von Präzision und Eleganz. Bei der Bevölkerung von Sitten würde das Wort Tourbillonjedoch eher die Schönheit und Beständigkeit eines soliden historischen Erbes hervorrufen, das sich den Beleidigungen der Jahrhunderte widersetzt.

So viele Qualitäten, welche den Reichtum einer erfolgreichen und tiefgreifenden Ausbildung ausmachen…

Der Tourbillon de Sion wird während der Schlussaufführung des Internationalen Violinwettbewerbs Tibor Junior verliehen.