Richard Dubugnon

Switzerland

Komponist

Der Lausanner Richard Dubugnon ist einer der ganz wenigen Komponisten seiner Generation, die von ihrer Musik leben können.

 

Nach seinem Studium am Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris bildete er sich an der Royal Academy in London weiter aus und erlangte einen Master-Abschluss auf dem Gebiet der Komposition. Im Jahr 2002 erhielt Richard Dubugnon den Pierre-Cardin-Preis von der Pariser Akademie der bildenden Künste, 2014 den Preis der Waadtländer Stiftung für Kultur (Fondation vaudoise pour la culture) und 2015 krönt der grosse Preis SACEM „Symphonic“seine Karriere.

 

Seine Musik wird weltweit von Künstlern wie Janine Jansen, Jean-Yves Thibaudet, den Labèque-Schwestern oder Gautier Capuçon sowie von Dirigenten wie Alain Altinoglu, Daniel Blendulf, Paavo Järvi, Kent Nagano, Antonio Pappano oder Esa-Pekka Salonen gespielt.