Noémie Robidas

Canada

Geige
Wettbewerbsjurymitglied

Noémie L. Robidas wurde 1977 in Montreal geboren. In ihrem Heimatort erlangte sie einen Bachelor-Abschluss als Geigenspiel-Interpretin (Universität Montréal) sowie einen Master-Abschluss in Instrumentaldidaktik mit Schwerpunkt Violine (Universität Laval). Noémie Robidas darf auf eine reiche Karriere – sowohl als Musikerin, Pädagogin als auch als Schulleiterin – zurückblicken. Letztere Position hatte sie seit fast zehn Jahren inne. So wurde sie, nachdem sie die Abteilung für Darstellende Künste der Hochschule der Künste in Toulouse geleitet hatte, im März 2019 zur Leiterin der Haute École de Musique Vaud-Valais-Fribourg (HEMU) und des Konservatoriums von Lausanne ernannt.